Versand am selben Tag *
%Mengenrabatt bis 15% *
3 Jahre Garantie *
Bereits über 1.500.000 Kunden *

Bestellung innerhalb von 9 h 26 min:
Wir versenden noch heute

Trusted Shops SSL-Verschlüsselung pixi* Versandhandelssoftware - ausgezeichneter Versand

Modellauswahl - Wählen Sie einen Hersteller

Hersteller nicht in der Liste? Hier finden Sie weitere Hersteller

Geschichte der Firma Brother

Logo der Firma Brother

Von den Anfängen der Yasui Sewing Machine Co. In Japan bis zum Börsengang in Japan

1908 gründete Kanekichi Yasui die Yasui Sewing Machine Co. In Japan. Sein Sohn Masayoshi Yasui erbte 1925 das Unternehmen und änderte den Firmennamen kurz darauf in Yasui Brothers` Sewing Machine Co. Ab 1932 stellte sich ein größerer Erfolg bei der Massenproduktion von Heimnähmaschinen ein. Am 15. Januar 1943 wurde die Nippon Sewing Machine Manufacturing Co. gegründet, die nun auch unter dem Namen BROTHER INDUSTRIES LTD. bekannt wurde.
 
1941 wurde in Japan die Brother Sales Ltd. Als Verkaufsfirma für den japanischen Markt ins Leben gerufen und ab 1947 wurden die ersten Haushaltsnähmaschinen ins Ausland exportiert. Dieser Sektor wuchs rasch an, was 1954 zur Gründung der Brother International Corporation als Unternehmen für Übersee-Exporte führte. Die Brother International Corporation gründete darauf hin wiederum eine regionale Verkaufsfirma in Amerika und bezog die Bereiche Strickmaschinen und Haushaltsgeräte mit ein. Dies ebnete endgültig den Siegeszug von Brother.
 
1958 weitete man das Geschäft auf Europa aus und gründete auch dort eine eigene Verkaufsfirma. Ab 1961 wurden Büro- und Werkzeugmaschinen mit einbezogen und das Grundkapital wuchs rasch an. 1963 notierte das Unternehmen erstmals an den Börsen von Tokyo, Osaka und Nagoya. Damit war Brother nicht mehr aufzuhalten und die internationalen Verkaufsvertretungen versorgten die Märkte mit immer mehr Geräten. Der Name Brother war nun vielen ein Begriff und die Marke wurde zu einem der führenden Herstellern von Qualitätsprodukten.
 

Gründung der ersten Niederlassungen in Deutschland, Österreich und der Schweiz

1962 wurde in Deutschland die Brother International GmbH in Hamburg gegründet, von dort zog die Firma 1964 nach Frankfurt am Main und 1974 nach Bad Vilbel. Heute erwirtschaftet Brother International GmbH einen Gesamtumsatz von über 300 Millionen Euro. Die Industrienähmaschinen und Textildrucke von Brother werden von der zweiten Filiale in Deutschland, Brother Industriemaschinen GmbH, in Emmerich/NRW vertrieben. Diese Filiale ist für das industrielle Geschäft in ganz Europa, Naher Osten und Südafrika verantwortlich.
 
Brother International Austria GesmbH wurde 1971 gegründet und ist die österreichische Niederlassung mit Sitz in Wien. Diese Niederlassung ist auch für 13 Staaten Osteuropas zuständig und das Vertriebsprogramm umfasst neben Laserdruckern, Multifunktionsgeräten (Drucken, Scannen, Kopieren, Faxen), Faxgeräte, P-Touch Beschriftungsgeräte, Schreibmaschinen und Nähmaschinen.
 
Die Brother (Schweiz) AG, wie sie seit dem Jubiläumsjahr 1997 heißt, wurde im Jahre 1972 gegründet und ist in Dättwil bei Baden AG sesshaft. Sie erwirtschaftet heute mit beinahe hundert Mitarbeitern rund 40 Millionen Euro Umsatz im Jahr.
 

Von der Einführung des ersten Nadeldruckers bis zur Jahrtausendwende

1971 ereignete sich ein weiterer Meilenstein: Der weltweit erste Hochgeschwindigkeit-Nadeldrucker wurde der Weltöffentlichkeit präsentiert und erfolgreich auf dem Markt eingeführt. Die ersten Nadeldrucker konnten nur mit acht Nadeln arbeiten. Hiermit war der Druck von Buchstaben mit Unterlängen (z. B. „g“ oder „j“) nur bedingt möglich. Auch unterstrichener Text war ein Problem. Erst mit der neunten Nadel wurden echte Unterlängen möglich. Daraus entwickelten sich dann die sogenannten 9-Nadel-Drucker und die 24-Nadel-Drucker. Diese besitzen zwei zueinander versetzte Reihen mit jeweils zwölf Nadeln in einer Reihe. Der Versatz der zweiten Reihe verdoppelt die vertikale Auflösung. Beim Druckvorgang schlagen einzeln angesteuerte Nadeln auf ein Farbband zwischen Papier und Druckkopf, wodurch die Bildpunkte abgebildet werden, aus denen sich die Zeichen zusammensetzen. Je höher die Anzahl der Nadeln ist, desto enger können die Punkte gesetzt werden und desto besser wird das Druckbild. Mit dieser Technik erreicht man je nach Typ und Druckqualität eine Druckgeschwindigkeit von bis zu 1000 Zeichen pro Sekunde. Jedoch verringert sich die Qualität der Durchschläge mit einer höheren Nadelanzahl. Daher werden bei Anwendungen mit bis zu 6 Durchschlägen oft noch 9-Nadel-Drucker eingesetzt.
 
1979 beginnt die Taiwan Brother Industries Ltd. mit der Produktion von Haushaltsnähmaschinen. 1984 wird Brother offizieller Ausstatter der Olympischen Spiele von Los Angeles und liefert viele Schreibmaschinen punktgenau aus. 1985 werden von der Brother Industries (U.K.) Ltd. Elektronische Schreibmaschinen hergestellt und 1987 bzw. 1988 werden die Bereiche Telekommunikationsausstattung und elektonischer Bürobedarf in den Warenkreislauf mit einbezogen. Die verschiedenen Zweige der Firma Brother wuchsen rasch und der Markenname gewann weiter an Bedeutung.
 
Die Brother Industries Technology (M) Sdn. Bhd. Begann ab 1989 mit der Produktion von Büromaschinenteilen. 1992 wurde die Xing Inc. gegründet, was den Beginn des Geschäfts mit Online-Karaoke-Systemen darstellte. Im Jahr 1993 begann die Zhuhai Brother Industries Co. Ltd. ebenfalls mit der Produktion von Haushaltsnähmaschinen. Die Brother Corporation (Asia) Ltd. begann ab 1994 mit der Produktion von Büromaschinenteilen in ihrer gelieferten Produktionsanlage und ab 1995 konnte die Xian Typical Brother Industries Co. Ltd. mit der Herstellung von Industrienähmaschinen beginnen.
1999 gliedert die Brother Industries Ltd. die Brother Sales Ltd. als Tochtergesellschaft in das Unternehmen ein und entwickelt sich damit endgültig zum absoluten Weltkonzern. In diesem Jahr wird auch die „Globalen Charta der Brother-Gruppe“ ins Leben gerufen.
 

Globaler Weltkonzern, „Always at your Side“

Im Jahr 2000 wurde ein neues innerbetriebliches Unternehmenssystem eingeführt, ein System für leitende Angestellte und zur Miteinbeziehung eines Vorstandsmitglieds von außerhalb des Unternehmens.
2002 beginnt die Brother Sewing Machine Xian Co. Ltd. mit der Produktion von speziellen Industrienähmaschinen und eine „Global Vision 21“ wurde erstellt.
 
Brother Industries (Shenzhen) Ltd. produzierte diverse multifunktionale Produkte ab dem Jahr 2003 und 2005 wurde der Brother Communications Space eröffnet. Im gleichen Jahr gründete die Brother (China) Ltd. und es fand eine Teilnahme an der Weltausstellung 2005 in Aichi, Japan statt. Gezeigt wurden diverse Produkte und Studien im Joint Pavillon.
2006 gründete sich die Brother Industries (Vietnam) Ltd., Brother Technology (Shenzhen) Ltd. und die Brother Industries (Slovakia) s.r.o. Im selben Jahr wurde eine Änderung der Klassifizierung auf dem Aktienmarkt vollzogen, von „Maschinen“ in „Elektrische Geräte“.
 
2007 reduzierte man die Anzahl an Aktien pro Einheit von 1.000 auf 100 Aktien. 2008 feierte die Brother-Gruppe dann ihr 100-jähriges Jubiläum. Seit 2010 gliedert die BMB Ltd. als Tochterunternehmen der Konzerngesellschaft Brother Industries, Ltd. an.
Ebenfalls wurde die Nefsis Corporation als Tochterunternehmen im Jahr 2011 der Konzerngesellschaft angegliedert. Die Brother Industries Saigon, Ltd. wird ins Leben gerufen.
 
Die Zentrale der BROTHER INDUSTRIES, LTD. befindet sich in 15-1 Naeshiro-cho, Mizuho-ku, Nagoya 467-8561.
( Telefon 0081-52-824-2511 ) Derzeit werden 31.694 konsolidierte und 3.819 nicht konsolidierte Mitarbeiter beschäftigt. Brother Industries, Ltd. Verfügt über ein Grundkapital von 19.209.887.693 Yen, was etwa 141.371.134,4 Euro entspricht. (Stand 21. März 2013.)
 

Quelle:
TONERPARTNER
Kundenbewertungen
AUSGEZEICHNET
4,91/5,00
164.048
Bewertungen
„Die schnelle und einfache Abwicklung und PayPal Zahlung. Die Webseite ist sehr einfach und übersichtlich aufgestellt und man findet sofort das was man sucht.“

Warum haben schon über 1.500.000 Kunden bei uns gekauft?

Über 25 Jahre Erfahrung

Langjährige Erfahrung &
Kompetenz seit 1993

Trusted Shop

Sicher einkaufen ohne Risiko
mit Geld-zurück-Garantie

3 Jahre Garantie

Wir gewähren Ihnen 3 Jahre Garantie auf alle Produkte

Kostenloser Versand

nach Deutschland ab 99 € Bestellwert. Sonst nur 2,90 € Versand

Versand am selben Tag

bei Bestellung von Lagerware bis 18:00 Uhr (Mo-Fr, Sa bis 14:00 Uhr)

Kauf auf Rechnung

Geschäftskunden zahlen einfach und bequem per Rechnung

%
Bis zu 95% sparen

durch kompatible Produkte bis zu 95% sparen bei 100% Druckqualität

Große Auswahl

von Druckerpatronen, Toner und Druckerzubehör für Ihren Drucker

Mengenrabatt bis 15%

2 gleiche kompatible Produkte = 10% Rabatt
4 gleiche kompatible Produkte = 15% Rabatt

DHLDPD
Täglich bis zu 6 Abholungen durch unsere zuverlässigen Logistikpartner.

Hinweis: Alle genannten Bezeichnungen und Marken sind eingetragene Warenzeichen der jeweiligen Eigentümer.
Die aufgeführten Warenzeichen auf unseren Webseiten dienen ausschließlich zur Beschreibung von Produkten.
Bruttopreise verstehen sich inkl. Mehrwertsteuer, zzgl. Versandkosten und sind fett gekennzeichnet.
1 * Gilt nur für Lagerware | * Reichweiten sind Herstellerangaben bei ca. 5% Deckung