Versand am selben Tag *
%Mengenrabatt bis 15% *
3 Jahre Garantie *
Bereits über 1.500.000 Kunden *

Bestellung innerhalb von 2 h 17 min:
Wir versenden am nächsten Werktag

Trusted Shops SSL-Verschlüsselung pixi* Versandhandelssoftware - ausgezeichneter Versand

Modellauswahl - Wählen Sie einen Hersteller

Hersteller nicht in der Liste? Hier finden Sie weitere Hersteller

Die Vorteile vom Print-Service der Mopria Alliance

Wenn Sie einen Drucker mit Einbindung mobiler Endgeräte, wie Smartphones oder Tablets, besitzen, lesen Sie häufig in der Gerätebeschreibung etwas über den mobilen Print Service Mopria. Hierbei handelt es sich um einen internationalen Standard, der für Android Geräte entwickelt worden ist. Mopria arbeitet dabei als universeller Druckertreiber, der die Daten von einem mobilen Android-Endgerät in den zum Drucker passenden Dateityp umwandelt, sodass diese dort ausgedruckt werden können. Sie können mit Mopria Ihr bestehendes Druckernetzwerk erweitern, soweit die Drucker zu den zertifizierten Herstellern der Mopria Alliance gehören.


Inhaltsverzeichnis


1. Was ist Mopria?
2. Wie Sie Mopria auf Ihr Endgerät bekommen
3. Drucken mit Mopria
3.1. Den Mopria Print-Service deinstallieren
3.2. Samsung Smartphones und Mopria
3.3. Mopria und iOS
3.4. Brother Drucker mit dem Mopria Print-Service verwenden
4.Fazit


1. Was ist Mopria?

Hinter der Bezeichnung Mopria steht die Bezeichnung Mobile Print Alliance. Wie zuvor erwähnt, können Sie mit dem Mopria Print-Service über Ihr Android-Smartphone oder Android-Tablet auf zertifizierte Druckermodelle und Multifunktionsdrucker zugreifen. Zu den besagten Herstellern gehören:

Von diesen Herstellern wurde der Mopria Print-Service gemeinsam im Jahr 2013 entwickelt. Damit soll es mobilen Anwendern möglich sein, noch einfacher auf Drucker von unterwegs aus zugreifen zu können. Seit 2017 legt die Alliance den Schwerpunkt auf Cloud Printing.

Sobald Ihr Smartphone oder Tablet über ein drahtloses Netzwerk bzw. Wifi-Direct mit einen solchen Drucker verbunden ist, können Sie Ihre Dokumente, Fotos, Webseiten und anderen Druckaufträge darauf ausdrucken. Interessant ist, dass Sie nicht nur einfache Druckaufträge absenden, sondern darüber auch sämtliche Druckereinstellungen vornehmen können. So lassen sich die Farbintensität, die Anzahl der Kopien, das Papierformat, der Seitenbereich, die Ausrichtung, der Medientyp und auch die Duplex-Fähigkeit individuell vom mobilen Endgerät aus einstellen.

Je nach Funktionsumfang Ihres Druckers können Sie darüber hinaus auch noch die erweiterten Funktionen Heften, Falzen und Stanzen aktivieren. Selbst der gesicherte PIN-Ausdruck für eine gesicherte Benutzer-Authentifizierung ist möglich.

Nicht unerwähnt bleiben soll, dass Sie mit Mopria die praktische Share-Funktion für Twitter, Facebook, Flipboard, LinkedIn oder Printerest nutzen können. Diese Funktion wird den Nutzern per E-Mail oder einer anderen Messaging-Möglichkeit angezeigt, sodass Sie beispielsweise Ihre Pinterest-Beiträge direkt auf dem verbundenen Drucker ausdrucken können. In jeder Message ist das Freigabesymbol deutlich abgebildet, sodass Sie nur noch den Drucker auswählen müssen und drucken können.

Auf etlichen Android- und Amazon-Endgeräten ist dieser Service bereits fest installiert und kann sofort genutzt werden. Der jeweilige Gerätehersteller bestimmt zudem, ob dieser Service auch von seinen Geräten wieder deinstalliert werden kann.
 


2. Wie Sie Mopria auf Ihr Endgerät bekommen

Der Druckertreiber Mopria wird für Android Smartphones und Tablets kostenfrei über den Google Play Store angeboten. Ebenso ist der Print Service natürlich auch über den Internet-Browser Ihres PCs erhältlich. Den Mopria Download finden Sie beispielsweise hier.

Mopria


3. Drucken mit Mopria

Zunächst benötigen Sie ein Smartphone oder Tablett, welches mit dem Android-Betriebssystem 4.4 oder neuer versehen ist. Das Betriebssystem Android 4.4 ist auch unter der Bezeichnung KitKat bekannt. Darüber hinaus wird ein Drucker oder Multifunktionsdrucker eines zertifizierten Herstellers benötigt, der die mobilen Druckfunktionen unterstützt.

Wichtig ist, dass sowohl das mobile Endgerät als auch der Drucker sich im selben Netzwerk befinden. Dabei nutzt Mopria mDNS und erkennt hierüber automatisch ein bestehendes Wifi 802.11-Drahtlosnetzwerk. Der Drucker kann in diesem Fall per WLAN oder über ein Ethernet-Kabel mit den Internet-Router verbunden sein. Wichtig ist, dass der Mopria Print-Service nicht über Bluetooth oder eine 3G- bzw. 4G-Mobilfunk-Datenverbindung hergestellt werden kann. Wenn Sie jedoch von unterwegs auf Ihren WLAN-Router zugreifen können, wird dieser auch den Drucker ansprechen können.

Letztlich benötigen Sie noch eine Android-App, die auf Ihrem Smartphone oder Tablet installiert sein muss. Viele Apps sind auf dem Markt erhältlich, die Mopria unterstützen. Hierzu gehören

  • Gmail,
  • Chrome,
  • Docs,
  • Drive,
  • Photos,
  • Sheets, Slides,
  • Adobe Reader sowie
  • Kingsoft Office.

Wie bereits angeführt, erhalten Sie die Apps über den Google Play Store kostenfrei.

Nehmen Sie nun zum Beispiel Ihr Android-Smartphone zur Hand und starten die entsprechende App. Wählen Sie Drucken aus und lassen sich alle erreichbaren Drucker anzeigen. Nun müssen Sie Ihren bestimmten Drucker auswählen. Dabei werden Ihnen die wichtigsten Druckereinstellungen sowie eine Druckvorschau angezeigt. Wenn Sie die Voreinstellungen nicht ändern möchten, können Sie direkt auf „Drucken“ tippen.

Natürlich können Sie auch die jeweiligen Druckereinstellungen individuell verändern. Geben Sie zum Beispiel die gewünschte Anzahl der Druckexemplare ein. Im Druckmenü Papiergröße wählen Sie das gewünschte Format aus, welches der Drucker unterstützen kann. Darüber hinaus haben Sie die Wahl zwischen Hoch- und Querformat, wobei Sie die Ausrichtung auch automatisch wählen lassen können.

Der Menüpunkt „Seitenbereich“ wird benötigt, wenn Sie beispielsweise mehrere Seiten drucken möchten. Neben dem Farbausdruck können Sie Ihren Drucker anweisen, nur in Schwarz-Weiß bzw. Graustufen zu drucken. Dies hängt letztlich jedoch vom Leistungsumfang des jeweiligen Gerätes ab. Letztlich bieten Ihnen einige Drucker noch Sonderfunktionen an, die Sie auswählen können. Erwähnenswert ist hier der gesicherte Ausdruck über eine PIN. Zum Starten müssen Sie lediglich auf das Drucksymbol klicken.


3.1. Den Mopria Print-Service deinstallieren

Die meisten Nutzer installieren den Mopria Print-Service vom Google Play Store auf ihr Endgerät. Hier können Sie Moprial entweder über die Mopria Print-Service App bzw. im Android Application Manager von Ihrem Smartphone oder Tablet entfernen. Ggf. müssen Sie bei einigen Geräten noch den Mopria Print-Service löschen und in den Papierkorb befördern. Eine Neuinstallation ist jederzeit möglich.

Wenn Sie beispielsweise das von Amazon angebotene Fire Tablet nutzen, können Sie den Mopria Print Service nicht deinstallieren oder löschen. Dies liegt daran, dass der Druckservice fest im Fire-OS integriert ist. Hier funktioniert Mopria im Hintergrund und ist vergleichbar mit den Drucksystemen von Windows oder iOS. Diese können ebenfalls nicht deinstalliert werden.

Auch der bekannte Smartphone-Hersteller Huawei hat den Mopria Print Service in seinen aktuellen Modellen integriert. Damit können Sie ähnlich wie bei anderen Android-, Windows- oder iOS-Modellen auf einfache Weise drahtlos auf die zertifizierten Drucker zugreifen. Im Gegensatz zum Amazon Fire Tablet können Sie aber die vorinstallierte App auf Ihrem Huawei Smartphone deinstallieren.


3.2. Samsung Smartphones und Mopria

Interessant ist, dass Mopria einen speziellen Samsung Print-Service erstellt hat, mit dem Nutzer der beliebten Samsung Galaxy-Serie direkt aus der Galerie, vom Browser, E-Mails und anderen installierten Apps drucken können. Dabei wird auch die Share-to-Funktion für PDF- und JPG-Dateien unterstützt. Vorteilhaft ist, dass mit dem Samsung Print Service keine weiteren Drucker-Apps mehr benötigt werden und sämtliche Druckaufgaben über Mopria erledig werden können.
 


3.3. Mopria und iOS

Das Drucken über Mopria von einem Apple iPhone funktioniert leider nicht, da der Service ausschließlich für Android-Endgeräte. Wenn Sie von einem iOS-Gerät aus drucken möchten, können Sie hier auf den vergleichbaren Druckservice Apple AirPrint zurückgreifen.


3.4. Brother Drucker mit dem Mopria Print-Service verwenden

Viele Druckerhersteller unterstützen den Mopria Print-Service. Hierzu gehört beispielsweise auch der japanische Druckerhersteller Brother. Wenn Sie einen Brother Multifunktions-Tintenstrahldrucker besitzen, kann dieses Gerät in aller Regel auch drahtlos angesteuert werden. Grundvoraussetzung ist, dass sich der Drucker in einem WLAN-Netzwerk befindet. Dabei sollten Sie nach Möglichkeit ein 2,4 GHz-Netz auswählen, da dieses von den meisten Druckern unterstützt wird. Ihren Brother Tintenstrahldrucker können Sie über die WLAN-Einstellungen und durch Eingabe des Sicherheitsschlüssels verbinden.

Speziell bei Brother Druckern haben Sie die Möglichkeit über den Service Brother iPrint & Scan eine Verbindung zum Smartphone oder Tablet herzustellen. Sie können auf Ihrem mobilen Endgerät aber auch die Mopria App installieren. Damit erhalten Sie den universellen Druckertreiber, mit dem Sie nun drahtlos auf den Drucker zugreifen können. Die App erhalten Sie kostenfrei über den Google Play Store. Den Mopria Print Service müssen Sie aber zuerst aktivieren.

Auf Ihrem Android Smartphone öffnen Sie die Mopria-App und streichen mit dem Finger einmal von oben nach unten. So gelangen Sie in die Benachrichtigungen. Tippen Sie nun auf die Nachricht und setzen den dortigen Schieberegler auf „An“. Danach ist der Mopria-Service eingeschaltet und für das Drucken auf Ihren Brother Drucker bereit.

Die vorgenannte Vorgehensweise funktioniert auch mit anderen Druckern von anderen Herstellern, soweit diese in der Zertifizierungsliste aufgeführt sind. Möchten Sie direkt aus einer Smartphone-App heraus drucken, können Sie hier das sogenannte Teilen-Symbol verwenden. Dort wird der verfügbare Drucker angezeigt, wobei Sie noch individuelle Druckereinstellungen vornehmen können. Über den Button „Drucken“ erfolgt der Ausdruck.
 


4. Fazit

Der Mopria Print-Service richtet sich an alle Android-Endgeräte, die drahtlos mit einem Drucker verbunden werden können. Die meisten Druckerhersteller gehören der Mopria Allicance an und haben sich dementsprechend zertifizieren lassen. Mit dem universellen Druckertreiber können Sie direkt von Ihrem Smartphone oder Tablet auf Ihren Drucker zugreifen. Neben einer einfachen Handhabung können Sie diesen Service kostenfrei über den Google Play Store erhalten.

Mopria erweitert die bestehenden Druckmöglichkeiten Ihres Druckers, obwohl es von vielen Herstellern auch noch weitere mobile Drucklösungen gibt. Achten Sie beim Kauf eines neuen Druckers unbedingt auf das Mopria-Label, damit Sie diesen zuverlässigen Service nutzen können.


Bildrechte
© Infografik- TonerPartner

TONERPARTNER
Kundenbewertungen
AUSGEZEICHNET
4,91/5,00
169.636
Bewertungen
„Produkt leicht gefunden, es wurde zum Toner auch eine günstigere Variante angeboten. Viele Bezahlarten. Einfache Erstellung des Kundenkontos.“

Warum haben schon über 1.500.000 Kunden bei uns gekauft?

Über 25 Jahre Erfahrung

Langjährige Erfahrung &
Kompetenz seit 1993

Trusted Shop

Sicher einkaufen ohne Risiko
mit Geld-zurück-Garantie

3 Jahre Garantie

Wir gewähren Ihnen 3 Jahre Garantie auf alle Produkte

Kostenloser Versand

nach Deutschland ab 99 € Bestellwert. Sonst nur 2,90 € Versand

Versand am selben Tag

bei Bestellung von Lagerware bis 18:00 Uhr (Mo-Fr, Sa bis 14:00 Uhr)

Kauf auf Rechnung

Geschäftskunden zahlen einfach und bequem per Rechnung

%
Bis zu 95% sparen

durch kompatible Produkte bis zu 95% sparen bei 100% Druckqualität

Große Auswahl

von Druckerpatronen, Toner und Druckerzubehör für Ihren Drucker

Mengenrabatt bis 15%

2 gleiche kompatible Produkte = 10% Rabatt
4 gleiche kompatible Produkte = 15% Rabatt

DHLDPD
Täglich bis zu 6 Abholungen durch unsere zuverlässigen Logistikpartner.

Hinweis: Alle genannten Bezeichnungen und Marken sind eingetragene Warenzeichen der jeweiligen Eigentümer.
Die aufgeführten Warenzeichen auf unseren Webseiten dienen ausschließlich zur Beschreibung von Produkten.
Bruttopreise verstehen sich inkl. Mehrwertsteuer, zzgl. Versandkosten und sind fett gekennzeichnet.
1 * Gilt nur für Lagerware | * Reichweiten sind Herstellerangaben bei ca. 5% Deckung