Versand am selben Tag *
%Mengenrabatt bis 15% *
3 Jahre Garantie *
Bereits über 1.500.000 Kunden *

Bestellung innerhalb von 0 h 49 min:
Wir versenden noch heute

Trusted Shops SSL-Verschlüsselung pixi* Versandhandelssoftware - ausgezeichneter Versand

Modellauswahl - Wählen Sie einen Hersteller

Hersteller nicht in der Liste? Hier finden Sie weitere Hersteller

DIN A5 drucken ist ein Kinderspiel

Einfach nur simples DIN A4 ausdrucken und das sind alle Funktionen vom einem Drucker? Sicherlich nicht, denn Sie können viele unterschiedliche Formate mit einem simplen Drucker bedrucken, unwichtig ob es sich um einen Laser- oder Tintenstrahldrucker handelt. Besonders beliebt ist das Format DIN A5. Wie sein Name sagt, ist es etwas kleiner als DIN A4 und kann in vielen Bereichen zum Einsatz kommen. Doch bevor Sie die vielen Vorteile des kleinen Formats entdecken, sollten Sie wissen, wie das DIN A5 drucken funktioniert. Ihnen stehen drei Möglichkeiten zur Auswahl, die am leichtesten und schnellsten sind: Das DIN A5 drucken mit Word, OpenOffice oder einem Anbieter aus dem Internet.

InhaltsverzeichnisDIN A5 drucken mit Word und OpenOffice

 
1. Wofür wird DIN A5 benötigt?
1.1. DIN A5 Einsatzgebiete
2. Das DIN A5 drucken mit Word
2.1. Möglichkeit 1: Seitenverhältnisse vor dem Druck ändern
2.2. Möglichkeit 2: Die Druckeinstellungen ändern
3. DIN A5 drucken mit OpenOffice
3.1. DIN A5 drucken mit OpenOffice Schritt-für-Schritt erklärt
4. Der Druck von speziellen DIN-A5-Seiten
5. Alles zu schwierig? Nutzen Sie das Internet!

1. Wofür wird DIN A5 benötigt?

Heute kommt das Format DIN A5 schon in vielen Bereichen zum Einsatz und ist gerne gesehen. Natürlich gibt es auch bei den Papierformaten genaue Richtlinien, wie gross DIN A5 sein darf. Insofern hat dieses Blatt eine Höhe von 21 Zentimeter und eine Breite von 14,8 Zentimetern.

Zum Vergleich: DIN A4 hat eine Höhe von 84,1 Zentimeter und eine Breite von 59,4 Zentimeter. Somit ist DIN 5 klein, handlich und nicht direkt mit seinen grossen Verwandten zu vergleichen. Selbstverständlich gibt es noch kleinere Formate, welche oftmals als Sonderformat bezeichnet werden.


1.1. DIN A5 Einsatzgebiete

Nutzen können Sie DIN A5 für viele unterschiedliche Papierprodukte:

  • Flyer

  • Broschüren

  • Speisekarten

  • Umschläge

Besonders beliebt sind die Flyer, welche in diesem Format bedruckt werden. Doch auch Broschüren nutzen häufig das kleinere Format, wobei nicht nur die Vorderseite bedruckt wird, sondern auch die Rückseite. Auch ein aufklappbares Modell ist nicht zu verachten. Ebenso nutzen Sie DIN A5 gerne für Speisekarten in kleinen Bars oder Restaurants. Hier sieht das kleine Format direkt schick und edel aus. Einer der wohl grössten Bereiche von DIN A5 sind Umschläge. Ein Umschlag in DIN A5 ist perfekt für eine zweimal gefaltete DIN-A4-Seite.
 


DIN A5 drucken mit Word und OpenOffice

2. Das DIN A5 drucken mit Word

Wohl jeder hat heute das Schreibprogramm Word, welches von Microsoft herausgegeben wird. Natürlich können Sie DIN A5 mit Word drucken, was problemlos machbar ist. Unwichtig, ob es Grusskarten oder kleine Bücher werden sollen, Sie werden schnell in DIN A5 drucken können. Praktisch ist, wenn Sie direkt in Word die Seitengrösse auf DIN A5 ändern. Somit sehen Sie genau, wie Ihr Text, Bilder oder Grafiken später beim Druck dargestellt werden.


2.1. Möglichkeit 1: Seitenverhältnisse vor dem Druck ändern

Hier finden Sie eine praktische Schritt-für-Schritt-Anleitung, wie Sie mit Word bequem in DIN A5 drucken können.

Um die Seitenverhältnisse in Word zu verändern, gehen Sie folgendermassen vor:

  • Wechseln Sie in Word in das Seitenregister „Seitenlayout“.

  • Unter den Abschnitt „Seite einrichten“ klicken Sie auf den kleinen Pfeil, welchen Sie in der rechten unteren Ecke auffinden.

  • Im neuen Fenster wählen Sie den Reiter „Format“ und stellen unter den „Papierformat“ die Option für DIN A5 ein. Diese ist mit „A5 148 x 210 mm“ gekennzeichnet.

  • Diese Änderung können Sie anschliessend mit „OK“ bestätigen.


2.2. Möglichkeit 2: Die Druckeinstellungen ändern

Alternativ können Sie die Seitengrösse auch erst kurz vor dem Drucken in Word ändern. Diese Schritte sind recht schnell und einfach. Der kleine Nachteil ist, dass Sie noch nicht vorher die Seite in diesem Format sehen. Somit kann es passieren, dass die Seitenränder mit den Druckdaten nicht perfekt übereinstimmen und somit einzelne Bilder oder Buchstaben es nicht mehr in das Format DIN A5 schaffen.

Doch durch die vorherige Druckvorschau können Sie überprüfen, wie es um das Endformat Ihres Druckes steht.

Um DIN A5 ausdrucken zu können, folgen Sie diesen Schritten:

  • Öffnen Sie das gewünschte Dokument und drücken Sie die Tastenkombination STRG und P.

  • Alternativ können Sie auch über „Datei“ auf „Drucken“ gehen.

  • Es wird sich der Druck-Dialog öffnen, wo Sie den Button „Eigenschaften“ finden. Klicken Sie auf diesen.

  • Bei den meisten Druckern finden Sie nun Optionen, wo Sie individuell Ihre Seitengrösse anpassen können.

  • Hier einfach DIN A5 einstellen und anschliessend mit „OK“ bestätigen.

  • Nun können Sie den Druck über „Drucken“ starten.

Toner leer?

3. DIN A5 drucken mit OpenOffice

Sollten Sie nicht über Windows Word verfügen, haben Sie sicherlich ein anderes Schreibprogramm. Besonders OpenOffice ist beliebt und kann kostenlos heruntergeladen werden. Praktischerweise vereint OpenOffice alle bekannten Funktionen von Word in sich, sodass Sie nicht nur quer und farbig arbeiten, sondern auch mit OpenOffice in DIN A5 drucken können.

Bevor Sie ein Dokument in DIN A5 drucken können, müssen Sie die Seiten-Formate bei OpenOffice verändern. Gleichermassen kann das zu eventuellen Korrekturen führen, welche Sie vor dem Druck durchführen sollten.


3.1. DIN A5 drucken mit OpenOffice Schritt-für-Schritt erklärt

Um nun in OpenOffice DIN A5 drucken zu können, müssen Sie einfach die folgenden Punkte verfolgen:

  • In OpenOffice klicken Sie auf den Reiter „Format“ und anschliessend auf den Tab „Seite“.

  • Unter den Reiter „Seite“ stellen Sie das Papierformat auf „A5“ um.

  • Diese Änderung bestätigen Sie mit einem Mausklick auf „OK“.

  • OpenOffice wird nun das gesamte Dokument in DIN A5 umwandeln.

  • Das Problem dabei kann sein, dass das zuvor in DIN A4 erstelle Dokument verzerrt werden kann.

  • Sie müssen nun die Schriftgrösse und die Zeilenabstände nachträglich ändern.

  • Somit passen Sie das Dokument an die neuen Seitenverhältnisse an.

  • Anschliessend können Sie über „Datei“ und „Drucken“ einfach einen Druck starten, welcher automatisch DIN A5 ist.


4. Der Druck von speziellen DIN-A5-Seiten

DIN A5 PapierIm Handel gibt es Blätter, die direkt DIN A5 besitzen. Somit müssen Sie später die DIN-A4-Blätter nicht zuschneiden. Wichtig bei dessen Verwendung ist die Einstellung vom Drucker. Legen Sie die Papiere in das Fach und passen Sie den Schieberegler an, sodass Sie sicher im Papierfach sitzen. Ansonsten könnte es beim Druck zum Verrutschen kommen, wodurch das DIN A5 drucken schief ausgehändigt wird.

Ebenso müssen Sie beim Ihrem Drucker oftmals die Einstellung vornehmen, dass nun mit DIN A5 gearbeitet wird. Dieser wird seinen Druckprozess direkt an das kleinere Format anpassen. Dennoch müssen Sie auch die Seite, wie oben angegeben, anpassen, da ansonsten einfach der Inhalt von einer DIN-A4-Seite auf DIN A5 gedruckt werden würde, was zur Folge hat, dass die Hälfte der Informationen nicht zu sehen sind.

Ebenso wären die Buchstaben und Bilder einfach viel zu gross für Ihren Druck. Ein grosser Nachteil wäre, dass Sie unnötig Papier und Tinte / Toner verbrauchen. Deswegen verfolgen Sie die oben genannten Schritte, damit das DIN A5 drucken ein Kinderspiel ist.


5. Alles zu schwierig? Nutzen Sie das Internet!

Möchten Sie sich viel Arbeit und manchmal auch Ärger ersparen, können Sie noch eine dritte Variante in Anspruch nehmen: Das Internet.

Der grosse Vorteil ist, dass Sie sich im Grunde um nichts mehr kümmern müssen.

Sie erstellen ein Dokument in DIN A4, unwichtig ob in Word oder OpenOffice. Anschliessend suchen Sie sich einen Dienst im Internet heraus, welcher den Service bietet, dass DIN-A4-Blatt in A5 umzuwandeln. Insofern werden Sie nun über das Internet, meist per simplen Upload, Ihre Datei bei dem Anbieter hochladen.

Auch die Übermittlung per E-Mail ist machbar. Ist die DIN-A4-Seite bei dem Anbieter angekommen, kümmert sich dieser um die Umwandlung in DIN A5. Somit sparen Sie sich den gesamten Vorgang vom DIN A5 drucken. Ein grosser Vorteil dieser Methode ist, dass Sie hochwertige Farben erhalten. Die Farbigkeit Ihrer Seite wird strahlen und wirkt natürlich sehr hochwertig.

Ebenso beachtet der Anbieter die Seitenverhältnisse. Somit wird das Dokument seitig angepasst und perfekt auf DIN A5 zugeschnitten. Wohl der grösste Vorteil ist, wenn Sie sehr viele DIN A5 Ausdrucke wünschen, wie es beispielsweise bei Flyern der Fall ist. Durch die Übermittlung der Daten kann der Anbieter einen grossen Auftrag an DIN A5 drucken abarbeiten, ohne dass Sie viel Toner/Tinte und Papier verbrauchen müssen. Natürlich kostet der Service ein wenig, doch dafür sparen Sie sich viel Zeit. Die späteren Produkte werden per Postweg zugesendet.


Weitere Themen

TONERPARTNER
Kundenbewertungen
AUSGEZEICHNET
4,91/5,00
173.181
Bewertungen
„Die übersichtliche Beschreibung und dadurch das schnelle auffinden der passenden Toner-Patrone. Der schnelle Weg zur Kasse mit der übersichtlichen Auswahl der Zahlungsmöglichkeiten. Einfach u ...“

Warum haben schon über 1.500.000 Kunden bei uns gekauft?

Über 25 Jahre Erfahrung

Langjährige Erfahrung &
Kompetenz seit 1993

Trusted Shop

Sicher einkaufen ohne Risiko
mit Geld-zurück-Garantie

3 Jahre Garantie

Wir gewähren Ihnen 3 Jahre Garantie auf alle Produkte

Kostenloser Versand

nach Deutschland ab 99 € Bestellwert. Sonst nur 2,90 € Versand

Versand am selben Tag

bei Bestellung von Lagerware bis 18:00 Uhr (Mo-Fr, Sa bis 14:00 Uhr)

Kauf auf Rechnung

Geschäftskunden zahlen einfach und bequem per Rechnung

%
Bis zu 95% sparen

durch kompatible Produkte bis zu 95% sparen bei 100% Druckqualität

Große Auswahl

von Druckerpatronen, Toner und Druckerzubehör für Ihren Drucker

Mengenrabatt bis 15%

2 gleiche kompatible Produkte = 10% Rabatt
4 gleiche kompatible Produkte = 15% Rabatt

DHLDPD
Täglich bis zu 6 Abholungen durch unsere zuverlässigen Logistikpartner.

Hinweis: Alle genannten Bezeichnungen und Marken sind eingetragene Warenzeichen der jeweiligen Eigentümer.
Die aufgeführten Warenzeichen auf unseren Webseiten dienen ausschließlich zur Beschreibung von Produkten.
Bruttopreise verstehen sich inkl. Mehrwertsteuer, zzgl. Versandkosten und sind fett gekennzeichnet.
1 * Gilt nur für Lagerware | * Reichweiten sind Herstellerangaben bei ca. 5% Deckung