Versand am selben Tag *
%Mengenrabatt bis 15% *
3 Jahre Garantie *
Bereits über 1.500.000 Kunden *

Bestellung innerhalb von 7 h 39 min:
Wir versenden noch heute

Trusted Shops SSL-Verschlüsselung pixi* Versandhandelssoftware - ausgezeichneter Versand

Modellauswahl - Wählen Sie einen Hersteller

Hersteller nicht in der Liste? Hier finden Sie weitere Hersteller

Recycling Druckerpatronen - Die kostengünstige Alternative

Oft wird ein Tintenstrahldrucker jeden Tag verwendet. Sie drucken Dokumente, Bilder, Unterlagen und viele weitere Papiere aus, welche Sie für wichtig erachten. Natürlich verbraucht jeder Druck eine bestimmte Menge der Druckertinte und die Druckerpatronen leeren sich folglich kontinuierlich. Besonders dann, wenn Sie jeden Tag viel und oft drucken, werden sich die Patronen schnell ihrem Ende zuneigen. Sollte dies der Fall sein, müssen Sie die Tintenpatronen nicht nur austauschen, sondern auch richtig entsorgen.

Leider denken bisweilen noch viele nicht über eine fachgerechte Entsorgung nach, weshalb die Tinte samt Patronen einfach in den Hausmüll geworfen wird. Dies gilt übrigens gleichsam für Tonerkartuschen. Dieses Handeln hat allerdings viele Nachteile für die Umwelt sowie den eigenen Geldbeutel. Aus diesem Grund sind Recycling-Druckerpatronen in den letzten Jahren stark in den Fokus gerückt.

Durch das Recycling der Druckerpatronen kann Geld gespart und die Umwelt geschont werden, wobei viele Schritte oder anstrengende Arbeiten nicht notwendig sind. Wer recycelte Druckerpatronen kauft, setzt auf Nachhaltigkeit und kann seine Druckkosten drastisch senken.


Recycling-Druckerpatronen unterscheiden sich meist nur im Preis von OEM-Produkten.
 

Inhaltsverzeichnis

 
1. Recycling-Druckerpatronen: Vorteile für die Umwelt
2. Recycling-Druckerpatronen für verschiedene Druckerhersteller kaufen - Wählen Sie aus!
2.1. Recycling-Druckerpatronen für alle gängigen Druckermodelle günstig kaufen
2.2. Der grüne Balken im Shop kennzeichnet recycelte Patronen
3. Die Belastungen durch OEM-Patronen für die Umwelt im Überblick
4. Wieso für Recycling-Druckerpatronen entscheiden?
5. Druckerpatronen recyceln: Wie geht das?
6. Die drei Arten der Druckerpatronen fürs Recycling
6.1. Originale (Virgin-) Druckerpatronen
6.2. Recycling- (Non Virgin-) Druckerpatronen
6.3. Neutrale (Kompatible) Druckerpatronen
7. Bei uns recycelte Druckerpatronen kaufen
8. Vorsorge hilft: Wie wird viel Abfall verhindert?
9. Fazit: Recyclingprodukte kaufen & sparen!
 

1. Recycling-Druckerpatronen: Vorteile für die Umwelt

Jedes Jahr werden Millionen von Druckerpatronen achtlos weggeworfen und landen im Hausmüll. Gerade durch ihre flüssigen Komponenten sowie die nicht natürlich abbaubaren Kunststoffe kann es zu Umweltschäden kommen. So können Tintenreste beispielsweise auslaufen und so in den Boden gelangen. Beim späteren Verbrennungsprozess oder anderen Entsorgungsmaßnahmen des Restmülls werden die Inhaltsstoffe, welche häufig chemischen Ursprungs sind, einfach in die Luft abgegeben. Diese wird dadurch mit Schadstoffen versetzt und Mensch sowie Tier atmen diese giftigen Stoffe ein.

Ein weiterer Aspekt, weshalb das Recycling der Druckerpatronen eine entscheidende Rolle spielt, ist die Herstellung von Druckerzubehör. Für eine einzige Patrone werden drei Liter Rohöl benötigt. Insofern werden bei der Herstellung am Tag tausende Liter von ebendiesem verbraucht, welche unwiederbringlich verloren sind. Natürlich sind die Rohölvorräte nicht unendlich und mit jeder hergestellten Tintenpatrone werden die Ressourcen langsam aber kontinuierlich erschöpft.

Durch die Wiederverwertung von Druckerpatronen werden natürliche Ressourcen geschont.


Dabei kann Rohöl in ganz anderen Bereichen eingesetzt werden, wobei die Ressource sinnvoller und nützlicher investiert ist. Gleichermaßen sollten Sie sich Gedanken darüber machen, wie viel Verbrauchsmaterial Sie im Jahr tatsächlich benötigen. Gerade in großen Firmen, Unternehmen und Co. kann eine gigantische Menge entstehen, welche die Umwelt deutlich belastet.

Auch die Verpackungen und der Transportweg sind bei neuen Druckerpatronen nicht zu unterschätzen. Immerhin werden die Modelle in Plastik und Papier (Karton) eingepackt und danach in die vielen Verkaufsstellen der Welt geliefert. Zuhause wird Papier und Co. einfach weggeworfen, was wiederum in einer erheblichen Menge an Abfall resultiert. Deswegen sollten Sie das Thema Recycling genauer unter die Lupe nehmen, um sich selbst und die Umwelt zu entlasten.

Recycling-Druckerpatronen zu verwenden schont sowohl Ihren Geldbeutel als auch die Umwelt erheblich. Dennoch erhalten Sie mit den recycelten Originalpatronen die gleiche Druckqualität wie mit neuen Modellen. Denn Refill-und Rebuilt-Patronen werden selbstverständlich mit fabrikfrischer Druckertinte befüllt und sind 100%ig passgenau für Ihren Drucker. Die Herstellergarantie auf Ihren Tintenstrahl-oder Fotodrucker geht bei der Verwendung von Recycling-Tintenpatronen nicht verloren.

Benutzte OEM-Druckerpatronen vom Druckerhersteller werden von Sammelstellen an spezialisierte Firmen weitergegeben. Beim Refill-Verfahren wird die leere Originalpatrone gesäubert und mit frischer Tinte befüllt - oft mit höheren Füllständen. Beim Rebuilt- oder auch Rebuild-Verfahren werden die leeren OEM-Tintenpatronen zusätzlich auf ihre Funktionalität geprüft. Die technische Inspektion der einzelnen Bauteile erfolgt unter Einhaltung strenger Richtlinien. Anschließend wird auch hier frische Tinte in die Patrone gefüllt. Bei TonerPartner können Sie Recycling-Druckerpatronen kaufen - erhältlich für viele Druckermodelle-und Serien und zu guten Preisen.


2. Recycling-Druckerpatronen für verschiedene Druckerhersteller kaufen - Wählen Sie aus!

   

2.1. Recycling-Druckerpatronen für alle gängigen Druckermodelle günstig kaufen

Mithilfe der praktischen Auswahlbox können Sie bequem und schnell die passenden Recycling-Druckerpatronen für alle gängigen Drucker kaufen. Es werden nur Hersteller, Serie und Modell benötigt und schon sehen Sie die passenden Alternativpatronen für Ihren Drucker.

Einfach in 3 Schritten zum gewünschten Produkt:


Modellauswahl

Wählen Sie zuerst einen Hersteller, dann eine Serie und schließlich das Modell, zu dem Sie Produkte finden wollen.

Hersteller nicht in der Liste? Hier finden Sie weitere Hersteller



Sie werden von unseren guten Preisen positiv überrascht sein. Testen Sie es selbst!
 


2.2. Der grüne Balken im Shop kennzeichnet recycelte Patronen

Achten Sie auf den grünen Balken im Shop! Dieser kennzeichnet in der Regel recycelte Tintenpatronen und kompatible Alternativen. Hier ist das größte Einsparpotential gegeben, um Ihre Druckkosten effektiv und dauerhaft zu senken. Bei der Verwendung von Recycling-Patronen geht die Herstellergarantie auf Ihren Drucker oder Multifunktionsgerät nicht verloren. Strenge Richtlinien und ein durchdachter Recyclingkreislauf bieten 100%ige Passgenauigkeit, optimale Qualität und ein sauberes, klares Druckbild.

Neben recycelten Patronen finden Sie im TonerPartner Online-Shop auch Recycling-Toner sowie eine große Bandbreiten an weiterem Recycling-Druckerzubehör!


Die Abbildung zeigt den grünen Balken, der recycelte und kompatible Produkte im Shop kennzeichnet


3. Die Belastungen durch OEM-Patronen für die Umwelt im Überblick

Die Daten sind alarmierend: OEM-Tintenpatronen und weiteres Verbrauchsmaterial werden oft aufwändig verpackt und nicht immer nachhaltig produziert. Durch das Recyceln von Druckerpatronen können viele der benötigten Rohstoffe mehrmals verwendet werden.

  • Rohöl: Drei Liter Rohöl werden pro hergestellte Druckerpatrone unwiederbringlich verbraucht.

  • Verpackung: Die Tintenpatrone wird in Plastik eingepackt, wobei diese Plastikverpackung wiederum in einem Karton gefasst wird. Das bedeutet viel Abfall, der überflüssig ist.

  • Transport: Viele Tintenpatronen werden im Ausland hergestellt und per LKW nach Deutschland geliefert, wobei hohe Abgase entstehen.

  • Verbrennung: Wird das Leergut im Hausmüll entsorgt, werden die Druckerpatronen und Tonerkartuschen verbrannt. Dabei entstehen giftige Dämpfe, die von Mensch und Tier eingeatmet werden.
     


4. Wieso für Recycling-Druckerpatronen entscheiden?

Sicherlich klingt die herkömmliche Art der Entsorgung zunächst mehr als verlockend. Immerhin müssen Sie die Patrone nur aus dem Drucker nehmen und im Anschluss im Hausmüll entsorgen. Von Ihrer Seite aus ist die Entsorgung damit abgeschlossen, jedoch nicht für die Umwelt. Das moderne Recycling ist ein Garant für eine saubere Umwelt und einen gut gefüllten Geldbeutel. Immerhin verbinden die aktuellen Verfahren das Umweltbewusstsein mit Wirtschaftlichkeit. Dementsprechend müssen Sie sich nicht mehr für eine Seite entscheiden, sondern können beide Vorteile miteinander kombinieren.


Es gibt viele Gründe, sich für Recycling-Druckerpatronen zu entscheiden.

Welcher Punkt Ihre Motivation steigert ist unwichtig, solange Sie sich dem Recycling annehmen. Gerade der Aspekt des Geldes spricht für das Recycling von Druckerpatronen. Immerhin bekommen Sie für Ihre „Arbeit“ auch eine Vergütung, wenn Sie das leere Verbrauchsmaterial veräußern. Je nach Modell fällt die Vergütung anders aus, wofür Sie nicht mehr tun müssen, als Ihre alten Tintenpatronen und Tonerkartuschen an bestimmte Sammelpunkte einzuschicken. Viele Anbieter halten sogenannte Ankaufslisten mit genauen Angaben zu vergütungsfähigen Leerpatronen bereit.

Natürlich werden die Patronen beim Eintreffen genau überprüft. Sollten defekte Teile vorliegen, werden diese ersetzt. Es kann passieren, dass die Patrone nicht mehr zu retten ist. Der Zahlung tut dies weitestgehend keinen Abbruch, jedoch wird die Patrone anschließend fachmännisch entsorgt und nicht weiter verwendet.

Nach dem Refill- oder Rebuilt-Verfahren kommt die recycelte Druckerpatrone schließlich wieder in den Verkauf. TonerPartner arbeitet mit zuverlässigen Lieferanten zusammen und kann daher eine gleichbleibende, ausgezeichnete Qualität garantieren. Gerne geben wir unseren Einkaufsvorteil beim Kauf großer Mengen an unsere Kundschaft weiter. Lassen Sie sich von recyceltem Verbrauchsmaterial überzeugen: geben Sie Ihre vergütungsfähigen Leerpatronen sowie leere Tonerkartuschen an entsprechende Sammelstellen und verwenden Sie günstige Alternativprodukte in Ihrem Drucker.


5. Druckerpatronen recyceln: Wie geht das?

Ihren Druckerpatronen geht langsam die Tinte aus und Sie müssen nun entscheiden, was mit der leeren Patrone passieren soll. Das Recycling von Tintenpatronen ist in diesem Fall die richtige Entscheidung, wobei Sie nicht viele Anstrengungen aufwenden müssen. Die leeren Tintenpatronen werden luftdicht verpackt, meist reicht eine herkömmliche Plastiktüte aus, damit die Tinte nicht ausläuft.

Danach schicken Sie Ihre leeren Modelle zu spezialisierten Ankaufsstellen. Hier werden die vergütungsfähigen Modelle angekauft. Der Preis fällt dabei unterschiedlich aus und wird von diversen Punkten wie der Marke, dem Aufbau oder der Seltenheit bestimmt. Gerade große und beliebte Marken wie Dell, Canon, Epson, Samsung oder Brother bringen auf dem Markt gutes Geld ein, welches Sie wiederum reinvestieren können. Der Preis fällt bei solchen Modellen ein wenig geringer aus, die alt, speziell oder kompliziert sind.

Am besten können Sie sich in den Ankaufslisten über den aktuellen Preis informieren und nachsehen, ob Ihre Druckerpatrone dabei ist. Neben dem An- bzw. Verkauf können Sie auch das Refill-Verfahren in Betracht ziehen. Dieses wird vielfach von Drittanbietern durchgeführt, wobei die eingekauften Patronen auf Defekte und Beschädigungen überprüft werden. Im Anschluss werden sie erneut mit Tinte befüllt und verkauft.

Tipp: Leere Druckerpatronen und Toner kostenfrei entsorgen, ist auch für einen guten Zweck möglich.

Der große Vorteil von Refill- oder Rebuilt-Druckerpatronen ist der Preis. Beim Rebuilt-Verfahren werden zusätzlich die Verschleißteile überprüft und nicht nur einfach neue fabrikfrische Druckertinte nachgefüllt. Die Recycling-Druckerpatronen sind günstig und eine Wohltat für die Umwelt.

Immerhin werden die Tintenpatronen nicht einfach weggeworfen, sondern wieder aufbereitet und wiederverwendet. Das ist der Sinn des Recyclings von Druckerpatronen. Bei Bedarf können Sie einfach Recycling-Druckerpatronen bei TonerPartner bestellen.


6. Die drei Arten der Druckerpatronen fürs Recycling

Natürlich ist nicht jede Druckerpatrone gleich, weshalb Sie für das Recycling in verschiedene Kategorien unterteilt werden. Diese Unterteilung ist wichtig, damit Sei ein optimales Preis-Leistungs-Verhältnis erhalten. Zusätzlich sorgt die Abgrenzung dafür, dass die Tintenpatronen dem richtigen Weg zugeteilt und später schneller verkauft werden können.
 


6.1. Originale (Virgin-) Druckerpatronen

Diese Druckerpatronen sind am häufigsten vertreten und stellen die originalen Patronen vom Druckerhersteller dar. Im Allgemeinen werden sie mit der Abkürzung „OEM“ (Original Equipment Manufacturer) gekennzeichnet. Insofern stellen sie solche Produkte dar, welche noch nicht wiederbefüllt wurden. Gerade Canon, Epson, Lexmark, Brother sowie Hewlett Packard haben solche „jungfräulichen“ Virgin-Druckerpatronen im Angebot. Für sie gibt es die höchste Vergütung beim Recycling von Tintenpatronen.
 


6.2. Recycling- (Non Virgin-) Druckerpatronen

Diese Modelle wurden bereits ein- oder mehrmals aufbereitet und nachgefüllt. Wir verkaufen solche recycelten Druckerpatronen zum kleinen Preis. Diese Produkte sind auch als klassische Refill-, Rebuilt- oder Alternativpatronen bekannt. Da sie schon gebraucht sind, werden sie für weniger Geld angeboten. In den Ankaufslisten kann der Preis ermittelt werden. Allerdings zählen umgebaute Tonerkartuschen, wie zum Beispiel größere Tonertanks, nicht zu dieser Kategorie.
 


6.3. Neutrale (Kompatible) Druckerpatronen

Die letzte Kategorie beinhaltet alle Tintenpatronen, welche Nach- oder Umbauten darstellen. Das sind sowohl die nicht patentrechtlich geschützten Druckerpatronen wie von Epson oder Canon als auch die lizenzierten Umbauten von Lexmark Linea beispielsweise. Diese Druckerpatronen werden in der Regel nicht wiederverwertet, weshalb es keine Vergütung für sie gibt. Dennoch sollten Sie die neutralen Modelle zu geeigneten Stellen für Recycling-Druckerpatronen senden, wo sie der fach- und umweltgerechten Entsorgung zugeführt werden.

Tipp: Im Elektronikfachmarkt sind oft Sammelboxen aufgestellt. Diese sind ebenfalls geeignet, um die Leerpatronen einer fachgerechten Entsorgung und dem Recyclingkreislauf zuzuführen. Sammeln Sie die leeren Tintenpatronen über eine längere Zeit. Dann lohnt es sich auch, die Ankauflisten im Internet zu durchsuchen.
 


7. Bei uns recycelte Druckerpatronen kaufen

Möchten Sie Geld sparen und der Umwelt einen Gefallen tun, können Sie sich für unsere Recycling-Druckerpatronen entscheiden. Wir haben diverse Modelle für alle gängigen Drucksysteme im Angebot, wobei es sich, wie bereits erwähnt, nicht um Neuware handelt. Alle angebotenen Druckerpatronen, die mit einem grünen Balken gekennzeichnet sind, stellen recycelte oder kompatible Modelle dar, also solche, die schon einmal oder mehrfach verwendet oder von Drittanbietern hergestellt wurden.

Einen Nachteil stellt dies für Sie aber nicht dar, denn diese Patronen funktionieren genauso gut, wie die neu hergestellten OEM-Modelle. Doch vor allem Ihr Geldbeutel wird sich freuen, denn die recycelten Produkte bei uns sind wesentlich günstiger, als wenn Sie sich neue Druckerpatronen zulegen.

Darüber hinaus sparen Sie sich den Abfall einer ganzen Kartusche und deren Herstellung. Immerhin wurde keine neue Patrone produziert, sondern eine leere Druckerpatrone einfach aufbereitet und aufgefüllt. Wir verkaufen dabei alle gängigen Modelle, die heute in vielen unterschiedlichen Druckern zum Einsatz kommen. Wir erweitern unser Sortiment an Recyclingpatronen zudem ständig! Die Garantie Ihres Gerätes geht durch die Verwendung von recycelten Druckerpatronen natürlich nicht verloren.
 


8. Vorsorge hilft: Wie wird viel Abfall verhindert?

Die meisten Menschen gehen mit ihrem Drucker und dem dazugehörigen Verbrauchsmaterial mehr oder weniger achtlos um. Es werden dabei häufig unzählige Blätter bedruckt, die vielleicht gar nicht nötig wären. Gerade dieser Aspekt sorgt dafür, dass die Tintenpatrone schnell leer ist und zum Recycling wandert. Deswegen ist es wichtig, dass Sie schon im Vorfeld für einen geringen Verbrauch sorgen, sodass Ihre Tinte lange hält und Sie Geld, Zeit und Mühe sparen.


Wer richtig haushaltet, kann auch beim Drucken sparen, z.B. mit Recycling-Druckerpatronen.

In erster Linie ist es wichtig, dass Sie allein notwendige Texte, Dokumente und Bilder ausdrucken. Kurze Abschnitte, kleine Notizen und Co. können häufig per Hand verfasst werden und würden den Tintenstand nur unnötig belasten. Zusätzlich sollten Sie auf große Schwarzflächen oder viele Farben verzichten. Diese verbrauchen enorm viel Tinte und dienen hauptsächlich der Optik.

Auch eine kleinere Schriftgröße oder eine andere Schriftart kann Tinte sparen. Zwar ist die eingesparte Menge auf den ersten Blick minimal, kann sich aber bei hohem Druckvolumen durchaus lohnen. Ansonsten zahlt sich ein doppelseitiger Druck aus. Er verringert zwar nicht den Tintenverbrauch, jedoch den Bedarf an Papier. Insofern können Sie mit ein wenig Aufmerksamkeit dafür sorgen, dass Sie weniger Tinte und Papier verbrauchen und somit das Recycling der Patronen hinauszögern und somit folglich auch die natürlichen Ressourcen schonen.


9. Das Fazit: Recyclingprodukte kaufen & sparen!

Natürlich ist es leicht und ohne Mehraufwand verbunden, seine Tintenpatronen im Hausmüll zu entsorgen. Allerdings kommen die Patronen somit auf die Deponien und landen am Ende in der Verbrennungsanlage. Das hat zur Folge, dass die giftigen und umweltschädigenden Stoffe der Tinte und verbauten Materialien in die Luft gepustet werden und somit Flora und Fauna beeinträchtigen können. Deswegen sollten Sie sich genau mit dem Recycling von Druckerpatronen beschäftigen.

Dies kann zudem große Vorteile für die Umwelt sowie Ihren Geldbeutel mit sich bringen. Am besten ist es, wenn Sie die Druckerpatronen über einige Monate sammeln und danach an die geeigneten Stellen schicken. Diese zahlen Ihnen eine entsprechende Vergütung aus und weitere Schritte sind von Ihrer Seite aus nicht mehr notwendig. Dabei ist der Versand sogar in den meisten Fällen vollkommen kostenlos, was einen weiteren Pluspunkt für das Recycling der Druckerpatronen darstellt. Dies sind nur einige Gründe, warum Sie sich für diesen Weg entscheiden und Ihre Tintenpatronen dem Wertkreislauf zuführen sollten, ohne dass wichtige Bestandteile verloren gehen.

Preisbewusste Menschen setzen auf Recycling-Druckerpatronen. Diese stehen in zahlreichen Varianten zur Verfügung, auch als Recycling-Druckkopf oder Druckkopfpatronen. Diese finden Sie bequem im TonerPartner Online-Shop. Viele Kunden konnten sich bereits von der ausgezeichneten Qualität überzeugen und viel Geld durch den Kauf von Recyclingware sparen.
 


Weiterführende Informationen


Bildrechte:
© 31580793 – simpson33, depositphoto.com
© 84011254 – gustavofrazao, depositphoto.com
©17175509 – Jocky, depositphoto.com
© 59956009 – julos, depositphoto.com
© Infografiken - TonerPartner
TONERPARTNER
Kundenbewertungen
AUSGEZEICHNET
4,91/5,00
166.254
Bewertungen
„Es war auch für einen Senior von fast 74 Jahren ganz einfach, und was noch besonders angenehm war, ist der günstige Preis.“

Warum haben schon über 1.500.000 Kunden bei uns gekauft?

Über 25 Jahre Erfahrung

Langjährige Erfahrung &
Kompetenz seit 1993

Trusted Shop

Sicher einkaufen ohne Risiko
mit Geld-zurück-Garantie

3 Jahre Garantie

Wir gewähren Ihnen 3 Jahre Garantie auf alle Produkte

Kostenloser Versand

nach Deutschland ab 99 € Bestellwert. Sonst nur 2,90 € Versand

Versand am selben Tag

bei Bestellung von Lagerware bis 18:00 Uhr (Mo-Fr, Sa bis 14:00 Uhr)

Kauf auf Rechnung

Geschäftskunden zahlen einfach und bequem per Rechnung

%
Bis zu 95% sparen

durch kompatible Produkte bis zu 95% sparen bei 100% Druckqualität

Große Auswahl

von Druckerpatronen, Toner und Druckerzubehör für Ihren Drucker

Mengenrabatt bis 15%

2 gleiche kompatible Produkte = 10% Rabatt
4 gleiche kompatible Produkte = 15% Rabatt

DHLDPD
Täglich bis zu 6 Abholungen durch unsere zuverlässigen Logistikpartner.

Hinweis: Alle genannten Bezeichnungen und Marken sind eingetragene Warenzeichen der jeweiligen Eigentümer.
Die aufgeführten Warenzeichen auf unseren Webseiten dienen ausschließlich zur Beschreibung von Produkten.
Bruttopreise verstehen sich inkl. Mehrwertsteuer, zzgl. Versandkosten und sind fett gekennzeichnet.
1 * Gilt nur für Lagerware | * Reichweiten sind Herstellerangaben bei ca. 5% Deckung