Versand am selben Tag *
%Mengenrabatt bis 15% *
3 Jahre Garantie *
Bereits über 1.500.000 Kunden *

Bestellung innerhalb von 0 h 50 min:
Wir versenden am nächsten Werktag

Trusted Shops SSL-Verschlüsselung pixi* Versandhandelssoftware - ausgezeichneter Versand

Modellauswahl - Wählen Sie einen Hersteller

Hersteller nicht in der Liste? Hier finden Sie weitere Hersteller

Druckertinte günstig bei TonerPartner kaufen und sparen

Wenn Sie bei TonerPartner nach Druckertinte für Ihren Tintenstrahldrucker oder für verschiedene Multifunktionsgeräte mit Tintenstrahldruckwerk suchen, werden Sie mehrere Arten von Druckertinte oder Druckerpatronen finden. Wir bieten Ihnen einen Überblick und zeigen, wie Sie Druckertinte, Druckerpatronen und Druckerzubehör günstig kaufen und sparen können.

Druckertinte gibt es in verschiedenen Farben
 

Inhalt

 
1. Wissenswertes zur Druckertinte
1.1. Arten von Druckerpatronen, die mit Druckertinte gefüllt werden
2. Geschichtliche Informationen & Wissenswertes zur Druckertinte
3. Was kostet Sie der Liter einer Orginal-Druckertinte?
4. Druckertinte selber machen?
5. Sparfunktion: Auch bei Druckertinte kann man leicht sparen
5.1. Weitere Spartipps neben der Verwendung von günstiger Druckertinte
6. Fazit
 


1. Wissenswertes zur Druckertinte

Druckertinte gehört zu jenen Dingen, welche uns im Alltag kaum beschäftigen, die aber für viele absolut notwendig und unverzichtbar geworden sind. Ist der Tintentank voll, läuft der Druckvorgang im Hintergrund nahezu unbemerkt ab. Ist keine neue Druckerpatrone vorrätig, können einem schon mal die Schweißtropfen auf der Stirn stehen.

Originale Druckerpatronen und die darin enthaltene Druckertinte sind oft kostenintensiv, bei TonerPartner werden Sie aber zu günstigen Konditionen fündig.

Sollten Sie sich nun die Mühe machen, über Möglichkeiten nachzudenken, welche Alternativen es gibt, ob diese kompatibel zu ihren Geräten sind und ob die Qualität der Produkte in guter Relation zum Preis steht? Nein! Das tun wir für Sie.

TonerPartner ist ein renommierter Online-Shop und Händler, welcher sich seit vielen Jahren auf den kostensparenden und qualitativ hochwertigen Einsatz von Toner und Tinte spezialisiert hat.

Die Verwendung von kompatiblen Druckerpatronen lohnt sich, da Sie bei gleicher Qualität weniger für Ihre Druckertinte ausgeben müssen. Warum also auf günstige Tinte verzichten? Hier finden Sie eine Auswahlmöglichkeit für Ihre Geräte. Einfach Ihren Drucker oder Ihr Multifunktionsgerät mit vollständiger Bezeichnung eingeben, schon führt Sie der weg zu der passenden Druckertinte; günstig, schnell und effektiv.

Vergleichen Sie mit anderen Anbietern, denn der Druckerpatronen-Preisvergleich lohnt sich immer. Druckerpatronen können preiswert sein (dank großer Mengen) und gleichzeitig von hervorragender Qualität zeugen. Beachten Sie den grünen Balken für kompatible Produkte!

Hier finden Sie die passenden Tintenpatronen für Ihr Gerät. Testen Sie es selbst:

Modellauswahl

Wählen Sie zuerst einen Hersteller, dann eine Serie und schließlich das Modell, zu dem Sie Produkte finden wollen.

Hersteller nicht in der Liste? Hier finden Sie weitere Hersteller



Dank des Drop-down-Menüs finden Sie Druckertinte bzw. Druckerpatronen günstig, schnell & effektiv!



1.1. Arten von Druckerpatronen, die mit Druckertinte gefüllt werden

  • Kompatible Druckerpatronen: Kein Verlust der Drucker-Garantie; günstig dank unaufwendiger Verpackung; Einsatz frischer Tinte (kompatible Druckertinte)
  • Originale Druckerpatronen: Die Originalpatronen der OEM-Hersteller, oft teure Druckertinte; auch hier werden Sie bei TonerPartner günstig fündig. (originale Druckertinte)
  • Refill-Druckerpatronen: Geprüfte, erneut befüllte Druckerpatronen; umweltschonend und mit frischer Druckertinte befüllt. (Refill-Druckertinte oder nachgefüllte Druckerpatronen)


2. Geschichtliche Informationen & Wissenswertes zur Druckertinte


Von der Druckerpresse bis zum modernen Tintenstrahldrucker hat sich viel getan.

Die Geschichte der Tintenstrahldrucker, wie wir sie heute kennen, begann in den 1960er Jahren mit einem sogenannten Fernschreiber der Firma Teletype Corporation. Die Idee war es, auf ein gleichmäßig vorbei laufendes Papier Druckertinte oder besser einen gleichmäßigen Tintenstrahl aufzusprühen. Dieses "Ur-Verfahren" findet auch heute noch in der Medizin Anwendung. Es wird zum Ausdrucken von EKGs (bei der Herzuntersuchung) und zum Druck von EEGs (Gehirnuntersuchung) weiterhin eingesetzt.

Ihr modernes Drucker-System stäubt auf einen cm² bis zu 160.000 Tröpfchen auf das Papier. Dieses wird durch einen sehr präzise arbeitenden Motor Schritt für Schritt in den Drucker geleitet. Der Druckkopf samt der Tintenpatrone fährt über das Papier und drückt feine Tintentröpfchen ab. Hierbei kommt es auf die Kombination aus Bewegung des Druckkopfs und des Papiers, sowie auf die Menge der Tintentröpfchen an. Der Vorgang wird elektronisch gesteuert und ergibt den fertigen Druck.


 

3. Was kostet Sie der Liter einer Orginal-Druckertinte?

Am Beispiel eines HP-Druckers kommen Sie hierbei leicht auf 580 Euro pro Liter! Nicht umsonst wird Druckertinte mitunter auch als „flüssiges Gold“ bezeichnet. Dabei müssen Sie nicht mehr zwangsläufig auf eine Orginal-Druckertinte des Druckerherstellers zurückgreifen. Bei der Stiftung Warentest schneidet das Originalset mit „befriedigend“ und gleich drei Fremdanbieter von Druckertinte mit „gut“ ab. Umdenken lohnt also, um ihre Druckkosten zu minimieren und nicht jeden Tropfen Druckertinte mit „Gold“ aufwiegen zu müssen.


 

4. Druckertinte selber machen?

Im Internet kursieren auch Rezepte zur Eigen-Herstellung von Druckertinte. Natürlich sind die Mixturen der Hersteller streng geheim und nicht einseh- und/oder reproduzierbar. Menschen mit chemischen Kenntnissen versuchen dennoch hin und wieder, einen alten Drucker mit „selbstgebrauter“ Druckertinte zum Drucken zu bewegen. Ein experimentierfreudiger Mischer hat z.B. normale preiswerte Füllertinte als Grundstock verwendet.

Dazu wird dann z.B. Isopropanol, ein hochkonzentrierter Alkohol, welcher zur Desinfektion und Reinigung verwendet wird, beigemischt. Er ist literweise in Baumärkten zu erwerben und sorgt dafür, dass die Druckertinte thermisch abgegeben und durch die feinen Düsen gedrückt werden kann. Dazu kommt Äthylenglycol, ein Kühler-Frostschutz, um das Verstopfen der Düsen zu verhindern.


 

5. Sparfunktion: Auch bei Druckertinte kann man leicht sparen

Einen Tintenstrahldrucker über eine Verteilerdose an den Strom anzuschließen, kann Energie sparen, indem Sie den Schalter der Steckerleiste ausknipsen. Allerdings bekommt der Drucker dann zeitweise überhaupt keinen Strom und die Patrone kann nicht in ihre Parkposition fahren.

Hierbei trocknet die Druckertinte in der Patrone schnell aus. Ein Trick ist es, den Drucker immer zuvor ordnungsgemäß auszuschalten.

Auch wenn Sie längere Zeit nichts drucken, kann die Druckertinte eintrocknen. Die Selbstreinigungsfunktion des Druckers zu verwenden, um die Tinte wieder in Fluss zu bekommen, verschwendet sehr viel wertvolle Druckertinte.

Stattdessen können Sie die eingetrocknete Tintenpatrone entnehmen und ca. eine halbe Stunde in lauwarmes Wasser stellen. Im Anschluss trocknen Sie die Patronen mit etwas saugfähigen Küchenpapier und setzen Sie wieder in Ihren Tintenstrahldrucker ein.


 

5.1. Weitere Spartipps neben der Verwendung von günstiger Druckertinte

  • Sie können zum Beispiel einen gewünschten Ausschnitt in einem Dokument markieren und über den Menüpunkt „Datei / Drucken“ nur diesen Bereich auf das Papier bringen. Wenn sie im Druckdialog die Option „Markierung“ anklicken. wird tatsächlich nur der gewählte Textausschnitt gedruckt. So drucken sie nur das, was Sie auch tatsächlich benötigen. Diesen Kniff können Sie in fast jedem Programm anwenden.

  • Eine weitere Möglichkeit ist der Ausdruck von mehreren Seiten auf ein Blatt. Da die Schrift verkleinert wird, sparen Sie Papier und gleichzeitig Tinte. Dazu wählen Sie im Dokument „Datei/Drucken“ aus und klicken danach oben rechts in den Eigenschaften die Option „Seiten pro Blatt“ an. Bietet Ihr Drucker diese Funktion nicht, können Sie z.B. mit der kostenlosen Software Free-PDF dennoch zum gewünschten Ziel gelangen.

  • Viele Drucker bieten mittlerweile die sogenannte Duplexfunktion. Damit lässt sich die Vorder- und Rückseite des Papiers problemlos bedrucken. Falls Sie ein solches Gerät nicht zur Verfügung haben sollten, können Sie sich mit einem einfachen Kniff selbst behelfen: Zuerst werden die ungeraden Seiten (-zahlen) ausgedruckt. Im Anschluss legen Sie den gedruckten Stapel umgekehrt wieder in den Drucker-Einzug ein und lassen nun die geraden Seiten drucken. Die Zahlen müssen nicht etwa von Hand eingegeben werden. Über den Druckdialog lassen sich einfach die geraden oder ungeraden Seiten (-zahlen) anwählen.

  • Falls Sie nicht sicher sind, wie Ihr Drucker die Seiten ausdruckt, können Sie dies einfach durch einen Probedruck testen. So stellen Sie sicher, dass Ihr Text nicht verkehrt herum auf der Rückseite erscheint. Wenn Sie sicher gehen wollen, dass Ihr Dokument, wie es auf dem Bildschirm zu sehen ist, ausgedruckt wird, wandeln Sie es einfach in das PDF-Format um. Auch hier können Sie sich, falls nötig, mit dem Programm Free-PDF behelfen. Hier sollten Sie jedoch die Software „Ghostscript“ installieren, um die Funktion zu gewährleisten. In der Drucker-Auswahl auf Ihrem PC ist dann übrigens ein zusätzlicher „virtueller“ Drucker zu sehen, der die Umwandlung Ihres Dokuments in das PDF-Format übernimmt.

  • Auch der Schwarzweiß-Druck eines eigentlichen farbigen Dokuments kann sinnvoll sein. Entweder als Entwurf, Probedruck oder generell um Druckertinte zu sparen. Fast alle Drucker unterstützen den Schwarzweiß-Druck von Haus aus. Auch diese Einstellungen können im Druckdialog unter Eigenschaften angewählt werden. Das Programm Free-PDF steht wieder bei Bedarf zur Verfügung, falls Ihr Drucker diese Option verweigern sollte. Auch das Weglassen von Grafiken und die Wahl der Funktion „Platzhalter anzeigen“ sind Ihnen vielleicht hilfreich.

Obwohl Sie mit diesen Kniffen viel Druckertinte sparen können, empfehlen wir, durch den Einsatz von generell günstiger Tinte teuren Druckkosten einen Riegel vorzuschieben. Auf vielen Webseiten können sie einen Artikel o.ä. über die Option „Drucken“ oder „Artikel drucken“ vorgefertigt übernehmen. So erhalten sie einen generell sparsameren Ausdruck.


 

6. Fazit

So gesehen, müssen Sie nicht unbedingt auf gute Qualität bei der Tinte und dem Druck verzichten, auch wenn Sie dabei sparen möchten. Moderne Technologien machen sparsames Drucken möglich. Mit Hochdruck arbeiten unterschiedliche Firmen daran, Druckertinte günstig anbieten zu können.

Das kommt nicht nur den einschlägigen Unternehmen zugute, auch die Verbraucher profitieren von den Weiterentwicklungen im Bereich Drucken und Tinte. Die Beschäftigung mit dem Thema „Sparen“ ist also in jedem Fall lohnenswert.



Weiterführende Links


Bildrechte:
© 33907421 - ffranzzz , depositphoto.com
© 5068286 – borojoint, depositphoto.com
© Infografik- TonerPartner
© 6747925 – Morphart, depositphoto.com
© 6212454 - bdspn74, depositphoto.com
TONERPARTNER
Kundenbewertungen
AUSGEZEICHNET
4,91/5,00
162.120
Bewertungen
„super einfach, gute suchmaschine um die jeweilige patrone zu finden. bin neukunde und die bestellung war in 5 min. erledigt.“

Warum haben schon über 1.500.000 Kunden bei uns gekauft?

Über 25 Jahre Erfahrung

Langjährige Erfahrung &
Kompetenz seit 1993

Trusted Shop

Sicher einkaufen ohne Risiko
mit Geld-zurück-Garantie

3 Jahre Garantie

Wir gewähren Ihnen 3 Jahre Garantie auf alle Produkte

Kostenloser Versand

nach Deutschland ab 99 € Bestellwert. Sonst nur 2,90 € Versand

Versand am selben Tag

bei Bestellung von Lagerware bis 18:00 Uhr (Mo-Fr, Sa bis 14:00 Uhr)

Kauf auf Rechnung

Geschäftskunden zahlen einfach und bequem per Rechnung

%
Bis zu 95% sparen

durch kompatible Produkte bis zu 95% sparen bei 100% Druckqualität

Große Auswahl

von Druckerpatronen, Toner und Druckerzubehör für Ihren Drucker

Mengenrabatt bis 15%

2 gleiche kompatible Produkte = 10% Rabatt
4 gleiche kompatible Produkte = 15% Rabatt

DHLDPD
Täglich bis zu 6 Abholungen durch unsere zuverlässigen Logistikpartner.

Hinweis: Alle genannten Bezeichnungen und Marken sind eingetragene Warenzeichen der jeweiligen Eigentümer.
Die aufgeführten Warenzeichen auf unseren Webseiten dienen ausschließlich zur Beschreibung von Produkten.
Bruttopreise verstehen sich inkl. Mehrwertsteuer, zzgl. Versandkosten und sind fett gekennzeichnet.
1 * Gilt nur für Lagerware | * Reichweiten sind Herstellerangaben bei ca. 5% Deckung