Versand am selben Tag *
%Mengenrabatt bis 15% *
3 Jahre Garantie *
Bereits über 1.500.000 Kunden *

Bestellung innerhalb von 5 h 50 min:
Wir versenden noch heute

Trusted Shops SSL-Verschlüsselung pixi* Versandhandelssoftware - ausgezeichneter Versand

Modellauswahl - Wählen Sie einen Hersteller

Hersteller nicht in der Liste? Hier finden Sie weitere Hersteller

Den richtigen Drucker für Mac entdecken

In manchen Bereichen kann ein Mac ziemlich störrisch sein und nicht das machen, was man selber möchte. Gerade, wenn Sie auf der Suche nach einem Drucker für Mac sind, werden Sie schnell feststellen, dass die Auswahl zwar groß ist, doch Sie bestimmte Punkte beachten müssen. Schon seit längerem sind die Zeiten vorbei in denen Sie sich nach bestimmten Modellen umschauen mussten und ob diese mit einem Mac Laptop oder PC kooperieren. Heute können Sie so gut wie alle Drucker für Mac verwenden, die Ihnen in den Sinn kommen. Dennoch sollten Sie nicht vorschnell nach einem Modell greifen, nur weil Sie es nicht erwarten können zu Drucken. Lassen Sie sich auf der Suche nach dem passenden Modell genügend Zeit, damit Sie später keine Probleme bekommen. Gerade der Treiber ist entscheidend, worauf wir noch näher eingehen.

InhaltsverzeichnisDie Abbildung zeigt einen Mac

1. Drucker für Mac - Die Fragen vor dem Kauf
1.1. Tintenstrahldrucker für Mac
1.2. Laserdrucker für Mac
1.3. Multifunktionsgerät für Mac
1.4. Verbrauchsmaterial für Mac Drucker - Kosten Vergleichen
2. Die feinen Details beim Mac Drucker aktivieren beachten
3. Drucker an Mac anschließen leicht gemacht
4. Aufpassen beim Mac Druckertreiber
5. Welcher Drucker für Mac darf es sein? Eine Kaufberatung
5.1. Epson-Drucker Expression Photo XP-950
5.2. HP Envy 5530 e-All-in-One Drucker
5.3. Epson Small-In-One-Drucker Expression Premium XP-620
6. Drucker für Mac - Das Fazit

1. Drucker für Mac - Die Fragen vor dem Kauf

Aus dem Hause Apple stammt der Mac, welcher heute zu den beliebtesten PC-Modellen gehört. Das liegt vor allem an seinen schicken Design und dem einfachen Aufbau. Möchten Sie Ihren Mac nicht alleine zum Arbeiten, Spielen oder im Internet surfen nutzen, sollten Sie sich auch einen Drucker zulegen. Auf den Markt gibt es eine beeindruckende Anzahl von Druckern, die Sie mit einem Mac verwendet werden können.

Bevor Sie sich mit Fachbegriffen wie AirPrint, Netzwerkdrucker, Dati oder DSL auseinandersetzen, sollten Sie überlegen, was Sie von Ihrem zukünftigen Drucker erwarten. Nur, wenn Sie genau wissen, was Ihr Drucker können soll, können Sie sich auf die Suche begeben.

Stellen Sie sich deshalb diese Fragen, wenn Sie einen Drucker für Mac kaufen wollen:

  • Drucke ich regelmäßig oder möchte ich den Drucker nur temporär alle paar Tage verwenden?

  • Welches Budget habe ich vorzuweisen und wie viel Geld möchte ich investieren?

  • Lege ich Wert auf besondere Leistungen?

  • Wo soll der Drucker in Anspruch genommen werden (Zuhause, Büro, Unterwegs)?

  • Welche Art von Druckaufträge kommen an häufigsten vor (Bilder, Texte, Mischung)?

  • Ist ein Farbdrucker notwendig oder reicht ein Schwarzweiß-Modell aus?

  • Welcher Druckertyp ist ideal?

Haben Sie alle Fragen beantwortet, müssen Sie sich mit einem weiteren Thema auseinandersetzen: Dem Druckertyp. Natürlich können Sie fast alle Druckerarten mit einem Mac verwenden, jedoch sind zwei Arten von Druckern besonders zu empfehlen. Allgemein kommen zwei Arten von Drucker für Mac zum Einsatz: Laserdrucker und Tintenstrahldrucker.

Beide Bereiche haben ihre Vor- und Nachteile zu bieten und deswegen ist es sinnvoll, wenn Sie einen genauen Blick auf die Modelle werfen. Gerade die oben beantworteten Fragen tragen stark dazu bei, welches Modell Sie wählen sollten.


1.1. Tintenstrahldrucker für Mac

Die Abbildung zeigt Hardware: Mac, Macbook und TabletVon diesem Modell gibt es eine große Auswahl, wie von SamsungEpson oder Brother. Gerade der geringe Anschaffungspreis lässt viele Interessierte frohlocken und zu einem Tintenstrahldrucker greifen. Allerdings sollten Sie auch die Folgekosten beachten, denn diese können bei einem solchen Drucker für Mac hoch ausfallen.

Besonders, wenn Sie Ihren Drucker nur selten verwenden, kann es passieren, dass die Druckerpatronen eintrocknen. Das beschädigt das gesamte Gerät und Sie müssen die vielleicht vollen Patronen auswechseln. Dennoch ist ein Tintendrucker für den regelmäßigen Gebrauch eine gute Wahl. Er liefert ein hochwertiges Ergebnis und ist sowohl für Texte wie auch für Bilder einsetzbar.


1.2. Laserdrucker für Mac

Ein Laserdrucker ist das genaue Gegenteil vom Tintenstrahldrucker: Sie haben einen relativ hohen Anschaffungspreis, dafür sind die Folgekosten geringer. Ebenso ist es nicht möglich, dass die Toner nach einer Weile eintrocknen. Selbst, wenn Sie Ihren Drucker nur sehr selten verwenden, müssen Sie keine neuen Patronen kaufen. Auch im Vieldruck überzeugt ein Laserdrucker schnell, da er einen günstigen Seitenpreis bietet.

Allerdings sollten Sie bedenken, dass ein Großteil der Laserdrucker alleine in Schwarzweiß drucken. Für einen Farblaserdrucker müssen Sie etwas tiefer in die Tasche greifen. Dafür werden Sie aber eine hochwertige Qualität erhalten, welche mit zahlreichen Druckoptionen verbunden ist.


1.3. Multifunktionsgerät für Mac

Multifunktionsdrucker gibt es sowohl als Tintenstrahl- als auch als Laserdrucker im Handel zu kaufen. Der große Vorteil bei einem solchen Gerät ist, dass Sie nicht alleine einen Drucker erhalten. In der Regel ist ein Multifunktionsgerät auch mit einem Scanner, Kopierer oder Faxgerät ausgestattet. Dementsprechend können Sie nicht nur etwas ausdrucken, sondern auch scannen, kopieren und Co.

Im Anschaffungspreis ist der Multifunktionsdrucker am höchsten angesiedelt, weshalb er sich gerade für Büroräume lohnt, wenn Sie über das Einrichten eines Druckers für mehrere Personen nachdenken. Im Bereich von Drucker für Mac gibt es viele Multitalente im Angebot.


1.4. Verbrauchsmaterial für Mac Drucker - Kosten Vergleichen

Einfach in 3 Schritten zum gewünschten Toner oder Druckerpatronen für fast alle Drucker - Vergleichen Sie die Kosten für Druckerzubehör.

Modellauswahl

Wählen Sie zuerst einen Hersteller, dann eine Serie und schließlich das Modell, zu dem Sie Produkte finden wollen.

Hersteller nicht in der Liste? Hier finden Sie weitere Hersteller



Sie werden von den guten Preisen überrascht sein. Testen Sie es selbst!


2. Die feinen Details beim Mac Drucker aktivieren beachten

Unwichtig, für welche Art von Drucker für Mac Sie sich entscheiden, am Ende sollten Sie auf einige wichtige Eigenschaften achten. Die meisten anderen Systemeinstellungen sind nur schmückendes Beiwerk. In erster Linie sollten Sie auf die Druckgeschwindigkeit achten, wobei diese relevant ist, wenn viele oder mehrere Personen den Drucker für Mac nutzen möchten.

Weiterhin sollten Sie die Druckauflösung nicht verachten. Besonders, wenn Sie viel Wert auf gestochen scharfe Bilder legen, darf die Auflösung nicht klein ausfallen. Vor allem, weil Sie vom Mac und Macbook eine hohe Auflösung gewohnt sind, sollte dies auch das bedruckte Werk haben.

Für Fotodrucke eignet sich der Tintenstrahldrucker oder ein spezieller Fotodrucker immer noch am besten, zumal viele Lasermodelle für Mac recht teuer sind. Anschließend sollten Sie auf das Fassungsvermögen des Druckers achten.

Sollten Sie häufig drucken, ist eine große Papierkassette von Vorteil, damit Sie nicht andauernd neues Papier nachlegen müssen. Auch der sogenannte Duplexdruck kann für Sie interessant sein, wenn Sie Geld und Zeit sparen möchten. Durch diese Funktion ist das beidseitige Bedrucken eines Blattes möglich, ohne das Sie Hand anlegen müssen.

Als letztes ist der Stromverbrauch und das umweltfreundliche Drucken entscheidend. Tipp: Am besten können Sie einen guten Drucker für Ihren Mac erkennen, wenn dieser über den „Blauen Engel“ verfügt.


3. Drucker an Mac anschließen leicht gemacht

Die Abbildung zeigt ein MacbookDie Anschlussmöglichkeiten sind ein weiterer Knackpunkt, auf den Sie beim Drucker für Mac einrichten stoßen werden. Sie müssen darauf achten, dass der Drucker und das Betriebssystem vom Mac miteinander kompatibel sind. Am einfachsten ist es, wenn der Drucker in der Systemeinstellung über Apple AirPrint verfügt. AirPrint ist eine interessante Technologie und erlaubt es Ihnen von Ihrem iPhone oder iPad aus auf den Drucker zuzugreifen.

Ein Drucker für Mac mit AirPrint ist sinnvoll, wenn Sie noch über mehr Geräte von Apple verfügen und diese gemeinsam mit den Drucker verwenden möchten. Haben Sie alleine einen Mac oder ein Macbook, dann entscheiden Sie sich für einen Drucker mit USB-Anschluss, WLAN oder hauseigenem Netzwerk.

Auch das Drucken per E-Mail ist möglich. Hierbei müssen Sie nur ein Drucker Mac Adresse hinzufügen und diese bei jedem Druckauftrag als Empfänger anklicken. Ist der Drucker für Mac mit dem Internet verbunden, wird er die E-Mail erhalten und diese direkt ausdrucken. Hierbei die Anhänge nicht vergessen, welche mit einem Klicken ausgedruckt werden. Ansonsten sollte ein Drucker für Mac wie jedes „normale“ Modell verwendet werden.


4. Aufpassen beim Mac Druckertreiber

Wie oben erwähnt, sollten Sie schon beim Kauf auf den Druckertreiber und die damit zusammenhängenden Einstellungen und Optionen achten. Gerade neue Updates oder Aktualisierungen können beim Mac später zu Problemen führen. Deswegen sollten Sie beim Druckertreiber darauf achten, dass dieser mit allen Programmen des Macs kompatibel ist.

Ein gutes Beispiel ist die Benutzeroberfläche Yosemite, welche noch recht jung ist. Manchmal kann es passieren, dass sich der Drucker, dessen Programme oder die Treiber nicht mit der Oberfläche verbinden lassen. Oftmals müssen Sie dann umständliche Wege einschlagen, damit Sie Ihren frisch gekauften Drucker für Mac verwenden können.

Sind Sie nicht sicher, ob das gewünschte Modell mit Ihrem Computer kooperiert, dann sollten Sie sich an einem Fachmann wenden oder die unten genannten Modelle genau unter die Lupe nehmen. Im Normalfall werden vom Druckerhersteller Treiber für Windows und Mac angeboten, wobei Sie genau darauf achten sollten, dass Sie nicht den falschen Treiber herunterladen.

Ansonsten müssen Sie mit der Neukonfiguration Ihres Druckers beginnen. Die restliche Installation von einem Drucker für Mac sollte kein Problem darstellen. Im Grunde müssen Sie ihn nur anschließend, den Treiber installieren und können danach direkt mit dem Druckvorgang starten.


5. Welcher Drucker für Mac darf es sein? Eine Kaufberatung

An dieser Stelle möchten wir Ihnen ein paar geeignete Drucker für Mac als Kaufempfehlung vorstellen. Neben den hier vorgestellten Drucker-Modellen gibt es auch gute Drucker für einen Mac von anderen Herstellern, das Angebot ist groß.

Drucker für Mac Infografik


5.1. Epson-Drucker Expression Photo XP-950

Für einen stolzen Preis erhalten Sie den Epson-Drucker Expression Photo XP-950, welcher mit beeindruckenden Höhepunkten glänzt. Insgesamt hat der Drucker für Mac sechs Farben zu bieten und kann per WLAN mit dem Mac verbunden werden. Über ein Touchscreen können Sie den Drucker ohne Verbindung nutzen, wobei Sie gescannte Dokumente direkt in den Cloud-Diensten von Apple speichern können.

Darüber hinaus überzeugt das hochwertige Druckergebnis des Druckers. Gerade für Vielnutzer, Menschen mit hohen Ansprüchen oder einem Office-Drucker für Mac ist der Epson-Drucker Expression Photo XP-950 ideal.


5.2. HP Envy 5530 e-All-in-One Drucker

Deutlich günstiger ist der HP Envy 5530 e-All-in-One Drucker, der ebenfalls mit einem Touchscreen verwendet werden kann. Die Bearbeitung von Fotos ist in Laborqualität möglich, ebenso wie die drahtlose Verbindung via WLAN.

Praktischerweise funktioniert dieser Multifunktionsdrucker auch über HP ePrint oder AirPrint, damit Sie auch andere Apple-Produkte mit dem HP Envy 5530 e-All-in-One Drucker nutzen können.

Tipp: Für Sparfüchse ist der doppelseitige Druck sicherlich interessant.


5.3. Epson Small-In-One-Drucker Expression Premium XP-620

Mit seinem Preis liegt der Epson Small-In-One-Drucker Expression Premium XP-620 im guten Mittelfeld und kostet nur ein wenig mehr, als die Nummer zwei. Dank seiner geringen Ausmaße ist der Drucker perfekt für unterwegs und den mobilen Einsatz. Hinzu kommt die hohe Qualität, auf die nicht verzichtet wird.

Sie können Texte und Bilder in bester Qualität ausdrucken. Zusätzlich wurde ein Scanner und Kopierer im Epson Small-In-One-Drucker Expression Premium XP-620 eingebaut. Per WLAN oder AirPrint können Sie mit allen Apple-Produkte auf den Drucker zugreifen. Die zwei Papierfächer und der 2,7'' LCD-Display rundet den Drucker für Mac ab.


6. Drucker für Mac - Das FazitDie Abbildung zeigt einen Mac

Sie sehen, es gibt eine große Auswahl für Drucker für Mac, die Sie heute in Anspruch nehmen können. Hierbei gibt es Modelle in allen Preisklassen, die sicherlich auch ein geringes Budget nicht übersteigen. Vor allem der große Funktionsumfang macht die Drucker zu einem Highlight, damit Sie noch mehr Möglichkeiten Ihres Macs nutzen können. Die wichtigsten Punkte zu beachten sind, dass der Drucker über AirPrint verfügen, er Ihren persönlichen Ansprüchen entsprechen und einen rundum gelungenen Mix aus den Möglichkeiten bieten sollte. Schnell werden Sie den idealen Drucker für Mac finden, welcher Ihren Arbeitstag mit dem Apple-Produkt bereichern wird.


Weiterführende Themen

TONERPARTNER
Kundenbewertungen
AUSGEZEICHNET
4,91/5,00
173.032
Bewertungen
„schnelle Auswahl, mehrere Bezahlmöglichkeiten und der Preis. Wenn Ihr Produkt das hält , was es verspricht, kaufe ich zukünftig hier.“

Warum haben schon über 1.500.000 Kunden bei uns gekauft?

Über 25 Jahre Erfahrung

Langjährige Erfahrung &
Kompetenz seit 1993

Trusted Shop

Sicher einkaufen ohne Risiko
mit Geld-zurück-Garantie

3 Jahre Garantie

Wir gewähren Ihnen 3 Jahre Garantie auf alle Produkte

Kostenloser Versand

nach Deutschland ab 99 € Bestellwert. Sonst nur 2,90 € Versand

Versand am selben Tag

bei Bestellung von Lagerware bis 18:00 Uhr (Mo-Fr, Sa bis 14:00 Uhr)

Kauf auf Rechnung

Geschäftskunden zahlen einfach und bequem per Rechnung

%
Bis zu 95% sparen

durch kompatible Produkte bis zu 95% sparen bei 100% Druckqualität

Große Auswahl

von Druckerpatronen, Toner und Druckerzubehör für Ihren Drucker

Mengenrabatt bis 15%

2 gleiche kompatible Produkte = 10% Rabatt
4 gleiche kompatible Produkte = 15% Rabatt

DHLDPD
Täglich bis zu 6 Abholungen durch unsere zuverlässigen Logistikpartner.

Hinweis: Alle genannten Bezeichnungen und Marken sind eingetragene Warenzeichen der jeweiligen Eigentümer.
Die aufgeführten Warenzeichen auf unseren Webseiten dienen ausschließlich zur Beschreibung von Produkten.
Bruttopreise verstehen sich inkl. Mehrwertsteuer, zzgl. Versandkosten und sind fett gekennzeichnet.
1 * Gilt nur für Lagerware | * Reichweiten sind Herstellerangaben bei ca. 5% Deckung